Dienstag, 22. November 2011

[story of life] An die Mütter dieser Erde...

... was kommt jetzt??

Könnt Ihr mir einen gefallen tun??
Nehmt das Telefon in die Hand, ruft Eure Mom an und sagt ihr, dass ihr sie liebt/ lieb habt.

Seit nun einer Woche kann ich genau das nicht mehr tun. Nach langen Wochen im Krankenhaus, hat es meine Mama vorgezogen das Erdenreich zu verlassen, drei Tage vor ihrem 59 Geburtstag. Ich war die Wochen fast jeden Tag im Krankenhaus. Teilweise mit vielen Tränen, weil sie mich nicht mehr wahrgenommen hat.
Jedenfalls waren die letzten 5- 6 Wochen eher schwer für mich. Und sicher wird es erst mal nicht leichter werden. Allerdings habe ich ihr immer gesagt, dass ich sie lieb habe. Ich hoffe sehr sie hat es aufgenommen. Und es doch ein wenig gemerkt hat das ich da war.
Wie gerne würde ich meine Mama nochmal in die Arme fallen. Und sie einfach umarmen und ihr sagen wie lieb ich sie habe und das sie eine gute Mama war.
Natürlich habe ich es vorher auch getan. Doch nun wo sie nicht mehr da ist, würde ich trotzdem gerne nochmal.

Daher einfach nur die Bitte, tut es solange Ihr noch könnt.
Und liebe Mütter die Ihr das lest; Eure Kinder haben Euch wirklich lieb. Da bin ich mir sicher.

von we<3it

R.I.P. Mom

Kommentare:

  1. Wie recht Du hast.

    Ich drück Dich jetzt einfach!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. mir fehlen die Worte...und kann dir so gut nachvollziehen da meine Mutter auch wieder neue Hiobsbotschaften vom Arzt bekommen hat...wenn du möchtest dann mail mir: golfidian@aol.com.
    Fühl dich gedrückt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Mann, das tut mir furchtbar leid und ich hoffe, dass deine Freunde und Familie dich in dieser schweren Zeit stützen. FÜhl dich gedrückt. Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir alles, alles liebe in dieser schweren Zeit! Ich kann mir nicht mal annähernd vorstellen wie schwer das sein muss und ich schicke dir ein paar schöne Gedanken!

    Von mir wirst du auch gedrückt! Ich denk an dich!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tine, sorry das ich durch deinen Kommentar bei meinem 9.Adventskalendertürchen erst aufmerksam geworden bin, wie traurig Du bist aufgrund des Verlust Deiner geliebten Mum. Bin eigentlich ein Freund vieler Worte, aber bei solchen traurigen Themen fehlen auch mir die Worte. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft! Gerade jetzt in der dunklen Zeit und wo das Fest der Liebe naht muss es besonders schwer sein. Ich habe aber immer ein offenes Ohr für dich. Hoffe ich kann dich mit meinem Blog einwenig aufheitern. Bin mir GANZ sicher dass Deine Mum weiß wie lieb Du sie hast. Ich glaube ebenfalls an ein Leben nach dem Tod. Sie ist zwar nicht mehr auf Erden, lebt aber irgendwo anders weiter und hat ein Auge auf Dich und Deine Gefühle. Das spürt sie da oben, daran glaube ich ganz fest, dass solltest Du auch, denn das gibt Dir die Kraft auch weiter zu leben! Leider sind wir geboren um auch irgendwann zu sterben. Deine Mum ist allerdings viel zu früh gegangen ( meine Mum wird dies Jahr erst 58 Jahre, da ist man ja noch in der Blüte des Lebens). Ich hoffe Deine Mum musste nicht allzu lang leiden.

    Fühl Dich unbekannterweise ganz doll gedrückt !

    Yvi

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche Dir viel Kraft für das Abschied nehmen. Für das Akzeptieren.

    Alles Gute - so platt das klingt!

    AntwortenLöschen