Freitag, 29. Juni 2012

[summary of today] ... gar nicht schön -.-

Also der Tag war heute wirklich ein wenig für den Ar...
Da ich die letzten Tage nachts mit Zahnschmerzen wach geworden bin, bin ich heute morgen gleich mal zu ihm hin, also zum Zahnarzt.
Naja, an dem Zahn wurde leider schonmal gebohrt. Wurde wieder aufgemacht und er hat mir nen Medikament rein gestopft, da die Stelle irgendwie ein wenig entzündet war.
Erst dachte ich, wow ist ja gleich viel besser.
Habe mich zum Mittag mit meinem Bruderherz getroffen und haben ein wenig gequatscht. Gut, es war eher so, dass ich wie ein Häufchen Elend im Restaurant saß und nicht wirklich Hunger hatte. Dabei hat er bezahlt. Einen kleinen Salat mit Garnelen habe ich gegessen.. wooohoo... -.-
Es tat sooooo weh... *heul* *schluchz* Da geht man mal zum Arzt und dann tut es mehr weh als vorher. Ein Ziehen über die Wange bis zu den Ohren, *autsch*. Ein kalter Lassi hat zwar kurz gewirkt und auch die 2 Kugeln Eis, die ich mir mitleidiges Ding gegönnt habe, nur leider half es nur für kurze Zeit. Auch die Para's wollten nicht so recht helfen.
Ich bin dann heim und war einfach nur schmerzlich ko. Habe dann erst mal 4 Stunden geschlafen. Eindeutig besser als die letzten Nächte.
Ich hoffe und vermute, dass das Teufelszeug vom Arzt mit der Entzündung gekämpft und jetzt gewonnen hat, denn es ist eindeutig besser. Ich spüre noch etwas, aber das ist auszuhalten. So Bruderherz, jetzt könnten wir war essen gehen ohne das ich son Gesicht ziehe :*

Also hier die Zusammenfassung:

Frühstück
Zahnarzt
Passbilder machen
neuen Ausweis beantragen (ging echt schnell, oh wunder)
Bruderherz treffen und Essen
dabei nen Gesicht ziehen wie sonst was
2 Kugeln Eis essen *lecker*
4-5 Stunden Schlafen
was Essen
gammeln und nicht für den Bericht schaffen -.-
Tag im Eimer...

Ich hätte jetzt gerne eine Dose Mitleid.
Danke.
Gute Nacht.

[Freitagsfüller] ... es wird warm :)

Manchmal suche ich meinen Schlüssel, aber wirklich verloren gegangen ist er noch nie.

Das sollte ich mir dieses Wochenende vielleicht mal wieder gönnen, mein Lieblingseis.

Ich höre gerne gute Musik :P

Positiv ist bald ist er fertig der Bericht; negativ ist er ist eben noch nicht fertig -.-

Beim Italiener um die Ecke gibt es die Beste Pizza der Gegend, ganz sicher :) *jammi* *schwärm*.

Erst Bericht, dann Sommer!!! denn gestern war mal Sommer.

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Bericht -.- , morgen habe ich Bericht schreiben geplant und Sonntag möchte ich damit fertig sein *daumendrückundmotivationangelngeh*!

Den Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara.

Mittwoch, 27. Juni 2012

[story of life] Never give up to life your DREAM

...or to make your dream come true!!!

Ich habe da letztens eine Geschichte gehört, nein keine Geschichte, sondern wohl eine "true story"und möchte sie gerne mit Euch teilen. Sie motiviert ungemein, macht Hoffnung zu Leben, zu Träumen und das Leben einfach auszukosten und alle herrlichen Seiten die sie hat zu genießen.

Über meine Babysitter- Eltern bin ich an Christian gekommen. Christian sitzt im Rollstuhl. Und Christian hat mir erlaubt seine Geschichte zu veröffentlichen. So nun, ohne weiteres Gerede von mir....


„Fallschirmsprung – aber bitte mit Rollstuhl“ oder:
„Ein Traum wird Wirklichkeit“

Vor ein paar Jahren bekam ein Freund von unserem gemeinsamen Freundeskreis
einen Fallschirmsprung geschenkt.
Spontan hatten wir dann die Idee, dass ich trotz meiner Tetraspastik mit ihm springen
könnte.

Auf Grund meiner Behinderung hat man sich aber vor Ort nicht getraut mit mir zu
springen, aus Angst ich würde mir bei der Landung beide Beine brechen. Daher
konnte ich meinen Freund leider nur im Flugzeug begleiten und seinen Sprung von
oben beobachten.
Seit diesem Ereignis hatte ich den großen Wunsch (eigentlich wie einen Drang) auch
einmal das Gefühl des freien Falls zu erleben.

Einige Jahre Später, habe ich im Mai 2011 während eines Gesellschaftsspiels mit
Freunden verraten, dass das Fallschirmspringen ein heimlicher Traum von mir sei.

Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet, aber meine Freunde schenkten mir im
Oktober 2011 zu meinem Geburtstag die Möglichkeit, diesen Traum zu verwirklichen.
Sie gaben mir aber auch gleich den Hinweis, dass der zuständige Tandemmaster
mich erst kennen lernen müsse, um endgültig abschätzen zu können, ob der Sprung
für uns beide keine Gefahr darstellt.

Am Freitag, den 18. Mai 2012 war es dann soweit.
Mein Traum vom freien Fall, mein erster großer Sprung!, sollte verwirklicht werden, in
Voralberg in Österreich.

Während unserer ersten kurzen Begegnung habe ich meinem Tandemmaster gleich
offenbart, dass ich 3 Jahre zuvor schon einmal springen wollte und auch die Gründe,
aus denen ich nicht springen durfte. Er äußerte sofort die gleichen Bedenken, bot
mir aber einige Test an. Es ging darum festzustellen, ob und wie weit ich meine
Füße bei der Landung hochhalten (oder hochbinden lassen) könnte, um einen
ungewollten Bodenkontakt ausschließen zu können. Ich war dementsprechend
aufgeregt, als mich meine Freunde also zunächst einmal in den Neoprenanzug
zwängen sollten und mich mit diversen Gurten „fesseln“ mussten.
Dann kamen mehrere Übungen, ich wurde immer weiter und enger verschnürt. Aber
das war mir alles egal, ich war so nah dran…
Trotzdem rechnete ich jede Minute mit dem Abbruch meines Traumes, da es hieß,
ich könne meine Füße nicht hoch genug bekommen: es fehlten immer noch
20 cm…

Nach gut zweieinhalb Stunden und einem Wechselbad der Gefühle hatte ich
dann endlich, endlich! die endgültige Freigabe mit meinem hochprofessionellen
Tandemmaster aus dem Flugzeug aus 4000 m Höhe springen zu dürfen. Ich,
Christian, der noch niemals in irgendeiner Weise gesprungen ist, allerhöchsten
hingefallen bin!

Während der Entscheidungsphase, meinte eine Freundin, gab es eine gespannte
Stille, so, als könne man eine Stecknadel fallen hören. Wir fieberten alle der
Entscheidung entgegen. Aber wie!

Als ich dann endlich im Flugzeug saß, hatte ich doch ein mulmiges Gefühl. Ob ich
sicher unten ankommen werde. Aber für nen Rückzieher war es zum Glück schon zu
spät

Es wurde ein einmaliges, absolut individuelles, befreiendes, geiles und aufregendes
Erlebnis für mich.
Ich würde es jederzeit wieder machen.

Was möchte ich mit diesem Bericht erreichen?

Ich möchte alle Menschen dazu ermuntern und Mut machen, an ihren Träumen
festzuhalten und sich falls notwendig Unterstützer zu suchen, um bei der
Verwirklichung dieser Sehnsüchte zu helfen.

Für uns als Menschen mit Handicap ist vieles möglich, man muss es nur versuchen.

Wir brauchen vielleicht mehr Ausdauer, Geduld und Improvisationstalent, aber
wenn man sich nicht von den ersten Absagen entmutigen lässt, kann man wie
dieses „springende“ Beispiel gut zeigt, vieles schaffen, was zuerst unmöglich
erscheint, unerreichbar wirkt und dann doch möglich gewesen ist

Ich wünsche allen Lesern und Leserinnen die die Möglichkeit ihre Träume zu leben!

Christians Tandem-Fallschirmsprung, 18.05.12 from Christian Huge on Vimeo.


Auch wenn ich selber nicht im Rollstuhl sitze, macht die Geschichte einfach Mut seinen Traum zu verwirklichen :) Und welchen Traum lebst Du schon????

[Glück des Tages] ...dumdidum...

Huch, da bin ich am Sonntag einfach nicht dazu gekommen, meine Glücklichen Momente mit Euch zu teilen. Ich bin Sonntag Abend auch einfach nur todmüde ins Bett gefallen *hihi* War ein volles schöne We :) Und Montag und Dienstag war es einfach zu spät und das Bett hatte gerufen. Also nun, hier meine Glücklichen Momente von KW 25:

Montag:
Das Sommergewitter. Am liebsten hätte ich mich richtig rein gestellt und getanzt. Da aber noch eine Stunde Heimweg vor mir lag, wollte ich eine Erkältung nicht riskieren. War dennoch schön kurz zum Bus durch zu huschen :)

Dienstag: Wieder etwas weg. Danke MisterKleinanzeige. Und gleichzeitig wieder etwas für meine Reisebox :P

Mittwoch: Das ich wieder ein Stück weiter mit meinem Bericht bin.

Donnerstag: Post Post Post :)

Freitag: weitere 270 Wörter für den Bericht (langsam ernährt sich das Murmeltier) und das EM Spiel mit N., A., A. und M. und T. und all den anderen gucken. *hihi* Das war soooo witzig :P

Samstag: Quatschen, Weinchen/ Sekt trinken, Nägel machen, DVD's gucken: Das war ein super toller Mädelsabend (um 7 sind wir dann für ein paar Stunden ins Bett gegangen)...

Sonntag: ... um am Sonntag noch bei einem Riesen Frühstück Zeit miteinander zu verbringen :)

Samstag, 23. Juni 2012

[musik] ... gehört...

... und für gut befunden :)

Dieses mal: Café Jazz.

Dieses Video beinhaltet nicht nur nen coolen Song sondern ist auch irgendwie echt schön gemacht. <3





Und weil es so schön war gleich noch eins :)



Wer mehr über die Jungs lesen will, der klicke *hier*

Freitag, 22. Juni 2012

[Freitagsfüller] ... blubb...

Wenn ich könnte wie ich wollte, Würde ich eindeutig mehr Sport machen. Kommt gerade etwas zu kurz, aber das wird schon wieder :)

Ich brauche momentan keinen Urlaub. Das Wetter lässt eh zu wünschen übrig und ich nuzte meine momentane Motivation um meinen Bericht fertig zu schreiben. Und irgendwie bin ich immer noch ziemlich entspannt.

Nein, wir ich werde n nicht nochmal meine eigene Deadline für den Bericht verschieben .

Es gibt fast immer Kaffee zum Frühstück.


Es ist immer schön wenn man Post von lieben Leuten bekommt <3.

In meinem Bett ist es extraem bequem. Das ist manchmal ein Problem. Vor allem wenn man aufstehen sollte :P

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Grillen im Garten und EM-Spiel gucken, morgen habe ich schreiben, schreiben, schreiben und Abends Mädelsabend mit DVD gucken geplant und Sonntag möchte ich mit den Mädels Frühstücken und Nachmittags mit C. Indien -Pläne schmieden *freu* !

Edit: Nichts mit grillen heute Abend. Gastgeber ist krank geworden. Wo schau ich mir nun das Spiel an?? erst mal telefonieren ...

Den Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara

Donnerstag, 21. Juni 2012

[sonst so] ... *jiepieee* die Post war da...

... Post von der lieben Jule.
Ich liebe Post, wenn es keine Rechnungen sind :P
Sie hatte ein wenig bei sich ausgeräumt und ein paar Bücher für uns Bloggerinnen rausgesucht. Und da habe ich mir zwei Bücher erobern können. Heute kam die Post an und ich habe mich wie ein Honigkuchenpferd gefreut :) Auch waren die Päckchen so super süß verpackt :*
Nun freue ich mich bald aufs lesen. Ein anderes Buch bekommt momentan noch meine Aufmerksamkeit. Aber dann geht es los :)

Liebe Jule. Ganz lieben <3 lichen Dank dafür :) Du hast meinen Tag versüßt
*freu* *hüpf* *tanz*

Mittwoch, 20. Juni 2012

[bok] BuchVerfilmung- Challenge

Bei Katie entdeckt und von Hannah ins Leben gerufen.

Die BuchVerfilmung -Challenge


Buch und Film sollen gelesen bzw. angeschaut werden und miteinander verglichen werden.
12Bücher/Filme in 12 Monaten. Sollte zu schaffen sein, oder??

Da ich auf den Weg zu und von der Arbeit ziemlich viel lese (wenn ich nicht mal wieder eingeschlafen bin .. zZz...) kommen doch einige Bücher zusammen. Wieso also nicht mit so einer Challenge verbinden ;) Ich habe mich also heute angemeldet.

Hier sind die Regeln (geklaut bei Hannah):

Regeln:
Ab dem 01.07.2012 bis zum 30.06.2013 sollten 12 Buch/Film-Paare (also einen pro Monat) geschaut und gelesen werden. Diese dürfen natürlich gerne auf eurem Blog verglichen werden, das muss aber nicht sein.Welche Bücher das sein werden ist euch überlassen: Von Romanen über Kinderbücher bis hin zu Comics ist alles erlaubt!
Die Filme/Bücher sollten in dieser Zeit gelesen/gesehen werden und es sollten nicht einfach Paare aufgelistet werden, die ihr schon vor längerer Zeit gesehen/gelesen habt.
Wer macht mit?? Und was haltet Ihr davon??

Macht Euch eine schöne Woche. Ist ja nicht mehr lange hin, bis zum Wochenende.

Liebe Grüße
das Gänseblümchen

Montag, 18. Juni 2012

[musik] ... gehört...

... und für gut befunden.

Sicher nicht mehr unbekannt, aber deswegen nicht weniger gut :)

Ellie Goulding ist eine junge britische Songwriterin mit einer schönen klaren Stimme.

Was haltet Ihr von diesem schönen Cover??



Ach und weil ich ihre Stimme mag, gibt es gleich noch ein Lied:





Und ganz neu von ihr:



Eine schöne Woche :)

Sonntag, 17. Juni 2012

[Glück des Tages] ... ich denke mal nach...

Nachdem ich ja das Buch "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" gelesen habe, dachte ich mir ich fasse diese Woche meine kleinen Glücke/ Glücks ?!?! der Woche zusammen :P
Ich bin gespannt, wie regelmäßig ich von meinem Glück des Tages berichten werde :P


Montag: Rückenschule. Danach bin ich immer ganz entspannt. Vor allem nach meinem Arbeitstag, wo ich nur stehen darf/muss :/

Dienstag: Ein wunderschöner Abend mit meinen Freunden. Wir haben gegrillt, nebenbei Fußball geschaut und es war einfach eine wunderschöne gesellige Runde gewesen.

Mittwoch: Ich konnte ausschlafen :P

Donnerstag: Ich war beim Sport. *hach* Man fühlt sich danach immer so fit und sportlich :P

Freitag: Ein sehr gutes Gespräch. Ich werde nach Indien fliegen!!

Samstag: Gartenarbeit. Es ist schön an der frischen Luft zu sein und am Ende des Tages zu sehen, was man alles geschafft hat. Ich habe bei einem Freund im Garten geholfen und in den Pausen wurde mir mit Eis und Grillen gedankt. Es hat echt Spaß gemacht. Trotz ein paar Mückenstichen und nen Wespenstich direkt aufm Knie.

Sonntag: Frühstück im Bett. Der Männe hat es hergerichtet <3

Und wie war Euer Glück diese Woche??

Gerne dürft Ihr Euch das Bild schnappen und uns von Eurem Glück des Tages berichten. Es sind doch manchmal einfach die kleinen Dinge, die reichen um froh und glücklich zu sein.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne glückliche Woche :)

Freitag, 15. Juni 2012

[Freitagsfüller] ... irgendwie bin ich ganz entspannt :)

Ein kleiner Schritt ist der Anfang zu etwas großem. Man muss es nur wagen!!

Ich habe sooooo viele Rezepte in einem Ordner gesammelt, zum nachmachen. Aber ich komme irgendwie nicht dazu -.-

Und das sollte sich doch mal ändern. Vielleicht sollte ich einen "Nachkochtag" in der der Woche einführen.

Ich sammle das Geld vom Babysitten und Plasma spenden und was ich auf der Straße und in meinen Taschen finde in einem großen Glas Behälter für mein geplante Weltreise nach dem Studium.

Der feine Unterschied liegt oftmals im Detail. Reicht auch einfach ein Gewürz mehr beim Kochen :P

Ich bin momentan auf Platz 3 bei dem Tippspiel für die Fußball-EM. Wird aber sicher nicht lange so bleiben. (Insgesamt sind wir 10)

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein hoffentlich erfolgreiches Gespräch für eine coole Reise und vielleicht MIB I gucken (ich würde gerne noch drei schauen, aber vorher möchte ich I & II auffrischen), morgen habe ich bei der Gartenarbeit helfen geplant und Sonntag möchte ich meinen Bericht weiter schreiben (es wird und ein Ende ist in Sicht :) !

Den Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara.

Mittwoch, 13. Juni 2012

[bok] Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Buch: Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
Seitenanzahl: 186 Seiten
Verlag: Pieper

Worum geht es:

Ganz einfach. Es gibt da einen Psychiater Namens Hector. Er macht sich eines Tages auf die Reise und versucht herauszufinden, was nötig ist, um glücklich zu sein. Um die Menschen noch mehr und besser zu verstehen (vor allem die Menschen in seiner Paxis), warum sie unglücklich sind oder wieso sie eben glücklich sind. Er bereist viele Länder und hat viele Gespräche und macht sich eine Liste mit allen seinen Lektionen die er auf seiner Reise gelernt hat.

Das Buch ist sehr einfach geschrieben, fast wie ein Kinderbuch. Und auch wenn es so einfach ist, trifft es irgendwie mitten ins Herz und stößt zum eigenen Nachdenken an.

Während ich dieses Buch gelesen habe, gab es einen Moment, wo ich mich selber gefragt habe:

Was ist Dein Glück des Tages??

Ich lebe im Heute und Hier. Daher kam mir der Gedanke. Sicher, ich habe einen Traum den ich nach meinem Studium wahr werden lassen möchte. Aber soweit ist es nicht. Und ich möchte mein Glück nicht nur im Morgen sehen. Täglich stelle ich mir momentan die Frage und habe es auf meinem Handy als Hintergrundtext geschrieben.
Von daher werde ich auch hier eine neue Rubrik eröffnen und Euch von meinen kleinen Glück des Tages berichten!

Gestern zum Beispiel hatte ich einen wunderschönen Abend mit meinen Freunden. Wir haben gegrillt, nebenbei Fußball geschaut und es war einfach eine wunderschöne gesellige Runde gewesen.

Ich kann Euch das Buch wirklich ans Herz legen. Und wer nicht so viel Geld für Bücher hat, schaut einfach bei medimops vorbei ;)

Und was ist Euer Glück des Tages??
Liebe Grüße
Euer Gänseblümchen

Sonntag, 10. Juni 2012

[Zitat des Tages] Mark Twain

“Twenty years from now you will be more disappointed by the things
you didn’t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines,
sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails.
Explore. Dream. Discover.”
– Mark Twain


Freitag, 8. Juni 2012

[Freitagsfüller] ...schreiben, schreiben, schreiben...

Seit gestern weiß ich, ich bin ein "totally fool"(ab das bin ich eigentlich öfters... -.-).

Habe ich noch nie verputzt, einen Frozen Joghurt.

Erst wenn man manche Dinge los lässt, kann man mit anderen weiter machen/ gehen.

Das Konzert von FM Belfast am Montag war total gut.

Was mal Laster waren ... ähmm.. sind jetzt Schrotthaufen aufm Schrottplatz!?!?

BBQ Geruch, mit blauem Himmel, Federball spielen und der See riecht für mich nach Sommer.

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf den Geburtstag eines Freundes, morgen habe ich weiterhin meinen Bericht schreiben und noch nen Geburtstag feiern geplant und Sonntag möchte ich weiter schreiben und hoffentlich fertig werden (wird aber bissel knapp)!

Denn Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara.

Dienstag, 5. Juni 2012

[musik] FM Belfast

Es hatte mal wieder geklappt. Ich habe Konzertkarten für "we are serenate" gewonnen gehabt. Das Konzert sollte letzte Woche Donnerstag sein. Den Mann mitgeschleppt und dann standen wir vor der Tür. Sie war Verschlossen und es waren weit und breit keine Menschen in Sicht, die dieses Konzert doch auch sehen hätten wollen -.-

Wat ist passiert??? Sind die alle vom Erdboden verschluckt worden??
Von einer netten Dame aus dem Büro des Ladens wo das Konzert stattfinden sollte erfuhren wir, dass das Konzert ausfällt. Mhmmm... bissel schade. Habe ich mich doch so sehr gefreut mal wieder Konzertkarten gewonnen zu haben. Und auf Zappeln hatte ich auch richtig Lust.
Nun gut. Ich war ein wenig grummelig, da doch mein Radiosender sogar meine Nummer hatte und mir sagen hätte können, dass es dieses Konzert ausfällt.

Wie auch immer. Ich habe dann eine liebe nette Email geschrieben und gefragt, ob sie denn nicht einen Ersatzgewinn für mich hätten. *muhua*
Und siehe da, es täte ihnen schrecklich Leid, dass das Konzert ausgefallen ist und boten mir Karten für FM Belfast an.
Klar, sehr gerne. Die Musik läuft oft im meinem Radio und die klingen wirklich gut.
Tja, und nun war gestern Abend das Konzert.

Es war das reinste Gezappel und Gehüpfe und ich habe lange nicht mehr so viel gezappelt und Wasser gelassen aus meinen Poren... -.-

video

Es war die reinste Party. Die Leute haben vom ersten Lied an mit gemacht und mit gezappelt (und das bekommt nicht jede Band hin). Und es hat einfach riesen Spaß gemacht. Luftballons wurden verteilt, Partygirlanden auf gehangen und Luftschlagen verteilt.
Zwar habe ich die Texte teilweise nicht verstanden, da es einfach soooo laut und schrill und doch einfach total cool war.

Also wer die Musikrichtung mag, der sollte die Chance nutzen und mal wieder ne runde Zappeln gehen. Es war wirklich richtig, richtig gut!!!

Selbst dem Männe hat es gefallen. Und er ist immer etwas skeptisch :P

Dieses Lied zum Beispiel. Stellt es Euch lauter, schriller, schneller, hüpfender vor.



Kann es wirklich nur empfehlen, wer auf solche Musik steht. Ein wirklich zappeliges Konzert :P

Montag, 4. Juni 2012

[musik] ... gehört...

... und für gut befunden.

Mal was ganz anderes, aber einfach toll!! Tolle Texte die ans Herz gehen :)



Und nu nen bissel mehr beat und hippeldihopp ;)



Grüßchen :)

Sonntag, 3. Juni 2012

[story of life] Sternfahrt

Der Mann und ich waren heute sportlich...

Einmal im Jahr gibt es in Berlin die sogenannte Sternfahrt.
Auf unterschiedlichen Routen fährt man durch die Stadt, via Avus und Südring, zur Siegessäule bzw. zum großen Stern. Per Fahrrad.
Das ganze macht nicht nur Spaß (wenn die Autobahn gesperrt wird und man schön durch den Autobahntunnel fahren kann ;) , sondern hat auch noch einen Zweck.
Es ist gleichzeitig die größte Fahrraddemonstration weltweit.


Mit dem diesjährigen Motto »Berlin auf der Radspur!« demonstrieren wir dafür, mehr Radspuren an Hauptverkehrsstraßen einzurichten und diese für Radfahrerinnen und Radfahrer vorgesehenen Verkehrsflächen für die entsprechende Nutzung freizuhalten.
Quelle: ADFC
Hintergrund des ganzen:

Der 5. Juni wurde von den Vereinten Nationen (UNO) zum „Tag der Umwelt“ erklärt, in Erinnerung an die Eröffnung der UN-Konferenz zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 in Stockholm.

Die 6. Bund-Länder-Umweltminister-Konferenz hat 1976 beschlossen, den „Tag der Umwelt“ jährlich auch in Deutschland zu begehen, mit Schwerpunkt auf örtlichen Aktivitäten. Seitdem finden am ersten Juni-Wochenende Aktionen statt, die die Aufmerksamkeit auf das Thema Umwelt lenken.

Quelle: ADFC


Wenn Ihr die Collage links vergrößert bekommt Ihr einen kleinen Eindruck unserer Tour. Viele, viele Fahrräder. Abgesperrte Straßen. Autobahntunnel. Aber auch mal warten das es weiter geht. Am Ende hat es leider angefangen zu regnen. :( Eine extra Runde um die Siegessäule gab es dennoch. Aber wir sind dann auch schnell nach Hause, denn an eine Regenjacke hatte ich nicht gedacht -.- Somit waren wir dann auch nicht mehr auf dem Umweltfestival, welcher hinter dem großen Stern aufgebaut war. Hätte da gerne mal vorbei geschaut. Vielleicht dann nächstes Jahr dann.

... Autofahrer wäre ich heute nicht gerne gewesen... da waren wirklich böse Blicke -.-

War jemand von Euch mal bei der Sternfahrt??
Einen schönen Abend Euch noch :)

[Monatsspruch] ... ach weh, schon wieder Juni...

... die Zeit vergeht viel zu schnell und wir sind schon wieder im Juni angelangt -.-
Und da habe ich doch glatt den Monatsspruch verpeilt. Es ist einfach zu viel zu tun.

Aber nun hier mein Monatsspruch für Euch:


Wenn das Leben nach Blumen duftet,
dann schließe die Augen,
atme tief ein, genieße den Augenblick,
den der Tag gehört Dir.


Eine schöne Woche wünsche ich Euch :)