Samstag, 5. Mai 2012

[Ferie] ... wenn man das so nennen kann...

Ich bin gut aus Basel und Stuttgart zurück gekommen :) Viele gefahrene Autobahnkilometer liegen hinter mir. Aber was tut man nicht gerne für die liebsten Freunde.
Montag früh um 3 Uhr sind wir aufgestanden um dann um 4 Uhr los zu fahren. Zu viert mit 2 Auto. Ich hatte für sie einen Kleinbus organisiert und mich und den Männe als Fahrer angeboten. Sie hatte noch ein Auto für sich und ihren Männe.

Guten Morgen würde ich da mal sagen...
etwa gegen halb sechs auf der Autobahn.
WindräderlandschaftFeld.. *höhö*
schöne Farbkombi, finde ich :)
Fahrerwechsel...
richtig.. beim ersten Seitenspiegelbild bin ich gefahren.
Keine Bange, war eh leer die Autobahn.. :P
Schnell waren wir wirklich nicht.
Es war ein wirklich ziemlich alter Bus.
Und wenn es Berg auf ging,
waren wir auch schon mal bei 60 km/h und weniger...
und dann hatten wir ja auch sooo viel Zeugs hinten drin...
Na, wer erkennt es??
Angekommen in Basel.
Das ist zwar nicht der neue Balkon meiner Freundin,
liegt aber in der selben Straße
und ich finde ihn wunderschön,
genauso wie die dazugehörige Eingangstür.
Sie hat dafür auch gleich das Affengehege vor der Nase :)

Für uns ging es am Abend noch gleich zurück nach Stuttgart
(*Freude* denn ich hatte V. schon viel zu lange nicht mehr gesehen),
da B. noch nicht in die Wohnung rein konnte und
selber nur bei einer Freundin mit wenig Platz untergekommen ist.
Zum Glück konnten wir aber alles in ihren Keller stellen.
Also in Stuttgart sind wir dann am nächsten Tag noch aufn Cannstatter Wasen gegangen.
Natürlich haben wir nicht zu viel getrunken, denn am nächsten Tag ging es wieder in die Heimat.
Der Mann hatte sein erstes Mass arg schnell getrunken, damit er diese unglaublich tolle Musik und den flair solcher Veranstaltungen ertragen konnte.
Am Ende fand er es super witzig und hat ebenfalls auf der Bank getanzt :P
Wer von Euch war schon einmal auf dem Wasen??
Es war schon mein drittes mal...innerhalb von 2 Jahren *hust*
Und dann ging es eben wieder Heim.
Pause darf natürlich nicht fehlen bei so viel Fahrerei...
.. ach ja... hier ist der Parkplatz (Bayern), wo wir einmal durchleuchtet worden sind.
Unser Auto war einfach zu auffällig
(alt, verrostet und weiß -.-).
Und da nun die bayrische Polizei meinen kompletten Tascheninhalt kennt,
werde ich morgen endlich, hoffentlich zu Alice Tascheninhalt Tag kommen
(Liebe Alice, ich habe es nicht vergessen,
aber es war einfach nicht die Zeit dafür da)

Und Raps gab es überall zu sehen,
von Nord nach Süd und wieder zurück :)
Ob es hier die Lederhosen für den Wasen oder dem Oktoberfest zu kaufen gibt??
Ein wenig noch, dann sind wir da...
Am Mittwoch war es auch noch so über warm. Wir sind im Auto fast gestorben. Bei der alten Karre auch kein wunder. Aber es schnurrt wie ein Kätzchen. *miau*

Und Ihr so?? Was tut Ihr für Eure Freunde?
Auch mal eben 1900 km durch Deutschland fahren??

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende :)
Grüßchen vom Gänseblümchen

Kommentare:

  1. Ui, dass war ja mal ein richtiger Road-Trip. Hübsche Bilder :)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Große Fahrt :) Ich hab auch immer die Socken(!!!)füße auf dem rechten Teil des Amturenbretts (halt Beifahrerseite, klar), meine Mum HASST das. Mal schauen wie Marc das findet, hab ich noch nicht probiert.

    AntwortenLöschen